Studienverlauf und -inhalte Designmanagement

Schritt für Schritt zum/zur professionellen Designmanager*in

Unser duales Studium ist so aufgebaut, dass sich die Komplexität mit jedem Semester steigert.
Jedes Semester umfasst dabei zwei Zeitblöcke von ungefähr gleicher Dauer (jeweils 3 Monate):

  • die betriebliche Ausbildungsphase – Mediengestaltung oder Handwerk
  • die akademische Studienphase

Das duale Studienmodell ermöglicht Ihnen so in sieben Semestern sowohl einen staatlich anerkannten akademischen Abschluss (Bachelor of Arts) als auch einen beruflichen Abschluss als Mediengestalter*in, Goldschmied*in oder Metallbildner*in.

Die genauen Termine des akademischen Semesters und der betrieblichen Blockphasen finden Sie in unserem akademischen Kalender >

 

Designmanagement – Studieninhalte und Module

In den sieben Semestern des Studiums wird Ihnen Design systematisch vermittelt: von einer prinzipiellen Orientierung über die Auseinandersetzung mit Kreativitätsprozessen, Corporate Identity, Markendesign und Beschäftigung mit Zielgruppen und Trends bis hin zur Arbeit in Innovationsprojekten. Schrittweise werden Sie methodische Kreativität als Voraussetzung für eigenständige Lösungen und innovative Impulse entwickeln. Sie befassen sich mit Strategien und Konzeptentwicklung ebenso wie mit der Planung und Koordination gestalterischer Projekte. Mit Ihrer dualen Qualifikation sind Sie fähig, sich flexibel in verschiedene unternehmerische Aufgabenstellungen einzuarbeiten und übergreifende Aufgaben an Schnittstellen im Betrieb zu übernehmen.

Das Spektrum reicht vom Design als ökonomische Erfolgsgröße in Wirtschaft und Organisation bis hin zu sozialpsychologischen Dimensionen in Gesellschaft und Kultur. Mit einer deutlichen Ausrichtung an innovativen Themenfeldern sind hier „Industrie 4.0“ und „Nachhaltigkeit“ wichtige Stichworte. 

Jedes Semester umfasst für Sie ein Modul „Betriebliche Fachpraxis“ des integrierten Ausbildungsberufs. Die Lerninhalte werden hier über definierte Aufgabenstellungen zu Beginn des jeweils folgenden akademischen Semesters überprüft. Die Semesteraufgaben sind im Ausbildungsrahmenplan beschrieben, der den betrieblichen Ausbildungsteil mit dem Studium inhaltlich und organisatorisch vernetzt. Um diese Vernetzung sicherzustellen, gibt es einen eigenen Vernetzungsbeauftragten, der für alle Fragen, die Sie beim Wechsel zwischen akademischer Phase und betrieblicher Phase haben, zuständig ist. Ihre persönliche Betreuung über das ganze Semester in beiden Phasen gehört wesentlich zu unserem Konzept.

 

Inhalte der einzelnen Semester

Die ersten drei Semester vermitteln Ihnen Basiswissen:

Neben einer fachwissenschaftlichen Einführung im Orientierungskurs Management werden Sie elementare gestalterische Darstellungsmethoden und -techniken erlernen. Hierzu zählen die Grundlagen der Gestaltung allgemein und speziell die der Kommunikation. In Grundlagen Mixed Media arbeiten Sie mit relevanten Computerprogrammen. Die Grundlagen der BWL und der Unternehmens- und Wettbewerbsstrategien führen in den Themenkomplex des Designmanagements ein. Vertiefung hierzu bietet die Auseinandersetzung mit methodischen Designprozessen und Corporate Identity als Gestaltungsbereich in Unternehmen. Die Inhalte dieser Module werden durch Basiswissen in Kultur,- Kunst- und Designgeschichte systematisch ergänzt.
 

In den anschließenden Semestern vier bis sechs stehen für Sie wesentliche Aufgabenfelder des Designmanagements im Vordergrund:

Hierzu zählen Markendesign und agiles Projektmanagement. Mit den Modulen Design Thinking und Innovationsmanagement wird Ihnen die Bedeutung systematisch geförderter Kreativität als Voraussetzung für methodische Innovation vermittelt. Unternehmerische Erfolgskonzepte bestimmen die Inhalte der Module Designstrategie und Best Practice. Gestalterische Konzepte in Wechselbeziehung zu gesellschaftlichen Entwicklungen sind das Thema in Produktsemantik, Designmilieus und Trendstudien. Die Aufgabe der unternehmerischen Profilierung steht z.B. bei der Presse- und PR-Arbeit sowie bei digitalen Geschäftsmodellen im Vordergrund.
 

Im Abschluss-Semester werden Sie im letzten Modul Thesis-Management auf die konzeptionelle Entwicklung gestalterischer oder theoretischer Abschlussarbeiten vorbereitet:

In der Bachelor-Thesis werden Sie dann eine fachwissenschaftlich bedeutsame Problemstellung selbstständig bearbeiten und im Kolloquium verteidigen. Die Ausstellung der Arbeiten und die Verleihung der Urkunden sind dann das jährlich abschließende Highlight, auf das Sie sich freuen dürfen.

 

Zwei Schwerpunkte im Studiengang Designmanagement 

Das duale Studium Designmanagement hat zwei Ausrichtungen: In Kombination mit dem Ausbildungsberuf zum/zur Mediengestalter*in verfolgen Sie den Schwerpunkt „Medien“. Wenn Sie sich in der Ausbildung zum/zur Goldschmied*in oder Metallbildner*in befinden, verfolgen Sie den Schwerpunkt „Produkt“. Beide Ausrichtungen werden im Folgenden erläutert.

Konzeptionell und Cross-medial im Schwerpunkt „Medien"

Schwerpunkt "Medien"

Im oberen Bereich wurden bereits einige Studieninhalte für Designmanagement genannt. Ausschließlich im Schwerpunkt „Medien“ belegen Sie im 4. und 5. Semester die Module „Audiovisuelle Medien“ und „Crossmediale Konzeption und Produktion“, die Ihre kreativ-konzeptionellen Kompetenzen im medialen Bereich, ergänzend zu Ihrem Ausbildungsberuf, noch verstärken.

Brueder Grimm Berufsakademie Studienverlaufsplan Medien 09 2020

Studienverlaufsplan Designmanagement - Schwerpunkt „Medien“ herunterladen>

 

Ideale Verknüpfung Ihrer Kompetenzen

Designmanagement und Mediengestaltung greifen als Theorie- und Praxiskomponenten optimal ineinander und ergänzen sich zu einem ganzheitlichen Ausbildungsmodell. In Ihrem ausbildenden Betrieb lernen Sie innerbetriebliche Abläufe kennen und erwerben fundierte Kenntnisse in Gestaltung, Druck- und Medientechnik. Das Studium bietet Ihnen die gefragten Qualifikationen, um ins Projektmanagement und in die Kundenberatung einzusteigen.

 

Wo findet Ihr duales Studium Designmanagement - Schwerpunkt Medien statt?

Studierende, die sich für eine Berufsausbildung zum/zur Mediengestalter*in in einem selbst gewählten Betrieb entscheiden, verbringen die akademische Studienphase am Standort der Brüder Grimm Berufsakademie Hanau  (Akademiestraße 52, 63450 Hanau) und die Ausbildungsphase in Ihrem Unternehmen, während der berufsschulische Teil der Ausbildung in der Außenstelle der August-Bebel-Schule in Hanau Steinheim stattfindet, ganz in der Nähe der BGBA. Die Schule mit gestalterischem und technischem Schwerpunkt verfügt über eine professionelle Ausstattung und langjährige Erfahrung in der Ausbildung zum/zur Mediengestalter*in. Mehr Infos unter: www.abs-of.de  

Ausbildung der handwerklichen Fähigkeiten im Schwerpunkt „Produkt“

Schwerpunkt "Produkt"

Im oberen Bereich wurden bereits einige Studieninhalte für Designmanagement genannt. Ausschließlich im Schwerpunkt „Produkt“ belegen Sie im 4. und 5. Semester die Module „Visual Merchandising“ sowie „Vertrags- und Schutzrechte“, die Ihre Kompetenzen im Bereich der Produktplanung, ergänzend zu Ihrem Ausbildungsberuf, noch verstärken.

Brueder Grimm Berufsakademie Studienverlaufsplan Produkt 09 2020

Studienverlaufsplan Designmanagement - Schwerpunkt "Produkt" herunterladen>

 

Breit angelegtes Wissen von Strategie bis zum fertigen Produkt

Im Studium erwerben Sie vor allem die planerisch-konzeptionellen Fähigkeiten. In der handwerklichen Ausbildung werden Sie durch diplomierte Designer*innen und Handwerksmeister*innen bei der Ausführung eigener Entwürfe intensiv betreut. Und das in den modern ausgestatteten Werkstätten der Staatlichen Zeichenakademie Hanau. Fachleute aus der beruflichen Praxis des Planens und Entwerfens vermitteln Ihnen dieses breit angelegte Wissen.

 

Wo findet Ihr duales Studium Designmanagement - Schwerpunkt Produkt statt?

Studierende, die sich für eine Berufsausbildung Goldschmied*in oder Metallbildner*in an der Staatlichen Zeichenakademie (ZA) entscheiden, verbringen sowohl ihr akademisches Studium als auch ihre praktische Ausbildung in Hanau am gleichen Standort.

Ausbildung und Studium finden in den Räumen der Staatlichen Zeichenakademie Hanau (ZA) statt, eine der ältesten und renommierten Ausbildungseinrichtungen für das Goldschmiedehandwerk Europas und dem Standort der Brüder Grimm Berufsakademie Hanau (Akademiestraße 52, 63450 Hanau).

Sollten Sie einen eigenen Ausbildungspartner/-betrieb haben, setzen Sie sich bitte mit uns vorab in Verbindung, damit wir uns mit Ihnen und Ihrem Ausbildungspartner abstimmen können. Zur Kontaktanfrage

 

Interesse geweckt?

Sie interessieren sich für ein Duales Studium Designmanagement an der Brüder Grimm Berufsakademie Hanau? Dann kommen Sie zum Tag der offenen Tür um sich einen ersten Eindruck von der BGBA zu verschaffen. Gerne beraten wir Sie und klären alle offenen Fragen bei unserer Mappenberatung. Oder vereinbaren Sie einen Termin für eine Studienberatung mit uns.