Studienverlauf und -inhalte Innovationsmanagement und Marketing

Schritt für Schritt zum*r professionellen
Innovations-/Marketingmanager*in

Unser duales Studium ist so aufgebaut, dass sich die Komplexität mit jedem Semester steigert.
Jedes Semester umfasst dabei zwei Zeitblöcke von ungefähr gleicher Dauer (jeweils 3 Monate):

  • die betriebliche kaufmännische Ausbildungsphase
  • die akademische Studienphase

Das duale Studienmodell ermöglicht Ihnen so in sieben Semestern sowohl einen staatlich anerkannten akademischen Abschluss (Bachelor of Arts) als auch einen staatliche anerkannten betrieblichen Ausbildungsabschluss. Die betriebliche Ausbildung absolvieren Sie in einem von Ihnen ausgewählten Unternehmen, das zur Ausbildung von Industriekaufleuten und/oder Kaufleuten für Marketingkommunikation oder Büromanagement befähigt ist.

Die genauen Termine des akademischen Semesters und der betrieblichen Blockphasen für das jeweilige Folgesemester finden Sie in unserem akademischen Kalender >

 
Innovationsmanagement und Marketing – Studieninhalte und Module

In sieben Semestern lernen Sie die Kombination der Erfolgsfaktoren des Innovationsmanagement und des Marketings kennen. Für die strategische Entwicklung von Innovationen erlernen Sie interdisziplinär – teilweise in Überschneidung mit den beiden anderen Studiengängen – weitere Schnittstellenkompetenzen wie Kreativitätsmethoden, Industrie 4.0/Digitalisierung, juristische Grundlagen, sowie relevante Präsentations-/und Moderations Grundlagen. Im Rahmen des dualen Studiums analysieren Sie den Aufbau und den Erhalt von Erfolgspotenzialen in Ihrem Ausbildungsbetrieb. Sie lernen Methoden und Konzepte kennen, um unternehmensspezifische Strategien für Produkte, Prozesse und Services nutzerorientiert zu entwickeln. Während des Studiums werden Problemlösungskompetenzen entwickelt, welche Sie dazu befähigt, zu einer lebendigen Innovationskultur in Unternehmen beizutragen. Die kommunikativen Fähigkeiten setzen Sie in Ihrer Schnittstellenfunktion im Unternehmen ein und steuern damit später interdisziplinäre Teams.

Jedes Semester umfasst für Sie ein Modul „Betriebliche Fachpraxis“ der integrierten Ausbildungsberufe Industriekaufmann/-frau und/oder Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation oder Büromanagement. Die Lerninhalte werden hier über definierte Aufgabenstellungen zu Beginn des jeweils folgenden akademischen Semesters überprüft. Die Semesteraufgaben sind im Ausbildungsrahmenplan beschrieben, der den betrieblichen Ausbildungsteil mit dem Studium inhaltlich und organisatorisch vernetzt. Um diese Vernetzung sicherzustellen, gibt es ein eigenes Gremium, das auch für alle Fragen, die Sie beim Wechsel zwischen akademischer Phase und betrieblicher Phase haben, zuständig ist. Ihre persönliche Betreuung über das ganze Semester in beiden Phasen gehört wesentlich zu unserem Konzept.

 BGBA_Studienverlaufsplan IMM 12 2021

 

 

 

Studienverlaufsplan Innovationsmanagement und Marketing herunterladen >

 
Inhalte der einzelnen Semester

Inhalte der einzelnen Semester

Von den Basiskompetenzen bis zur Entwicklung innovativer Konzepte

Neben der Einführung in das Innovationsmanagements und des Marketings werden Ihnen in den ersten drei Semestern essenzielle Managementkompetenzen vermittelt. Hierzu zählen sowohl strategische Kompetenzen als auch die Betrachtung Unternehmenskultureller Aspekte, sowie erste wichtige Einblicke in die Steuerung von Veränderungsprozessen. Neben der Stärkung Ihrer persönlichen Kompetenzen im Bereich der Präsentation-/ und Moderation, erhalten Sie vertiefenden Einblick in die digitale Welt und neue zukunftsorientierte Technologien. Sei dieses im Bereich des Digital-/Onlinemarketings mit all seinen Facetten oder in die Zukunftstechnologien mit den Themen Künstliche Intelligenz, Robotik oder additive Fertigungstechniken (3D-Druck). 

Im weiteren Verlauf des Studiums erhalten Sie spezifisches Wissen über das Innovationsmarketing bzw. der Innovations- und Unternehmenskommunikation, sowie des Branding- und Markendesigns. Die Inhalte der Module Marktanalyse und Marktforschung sowie Trendstudien vermitteln Ihnen fundierte Kenntnisse und Methodenwissen zur Analyse von Märkten und Kundenbedürfnissen. Kreative und marktorientierte Vorgehensweisen systematisch geförderter Ideen- und Geschäftsmodellentwicklung erhalten Sie über die Module Designthinking und digitale Geschäftsmodelle. Abgerundet werden die Inhalte mit juristischen Grundlagen und Kenntnissen der Anwendung des agilen Projektmanagements.  

Im Abschluss-Semester bereitet das Modul Thesis-Management Sie auf die konzeptionelle Entwicklung von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten vor:

In der Bachelor-Thesis bearbeiten Sie selbstständig eine fachwissenschaftlich bedeutsame Problemstellung selbstständig und verteidigen diese im Kolloquium. 

Das duale Studium mit den Ausbildungsberufen zum/r Industriekaufmann/-frau oder zum/r Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation oder Büromanagement umfasst jedes Semester ein Praxis-Modul (Betriebsphase) dessen Inhalte auf den Ausbildungsrahmenplan abgestimmt sind. Die studienrelevanten Lerninhalte werden dabei praxisbezogen angewandt und über definierte Aufgabenstellungen zu Beginn des jeweils folgenden akademischen Semesters überprüft. Die Semesteraufgaben sind im ausbildungsintegrierten Studium durch den Rahmenlehrplan festgeschrieben.

Der Rahmenlehrplan verzahnt den betrieblichen Ausbildungsteil mit dem Studium inhaltlich und organisatorisch.

Ein Studium – zwei Schwerpunkte

Im sechsten Semester findet die Schwerpunktsetzung im Rahmen des Studiengangs statt. Zur Auswahl stehen Ihnen zwei Schwerpunkte: Produktinnovationen oder Prozess-/Serviceinnovationen. Diese Schwerpunkte ermöglichen Ihnen sich zielgerichtet, auf Ihre persönlichen Interessen und auf die Bedarfe des Arbeitsmarktes sowie des ausbildenden Unternehmens auszurichten. Obwohl Sie schon im fünften Semester Ihre betriebliche Ausbildung abgeschlossen haben, verbleiben Sie noch ein weiteres Jahr im Unternehmen und können auch die beiden Praxismodule nach Ihrem frei gewählten Schwerpunkt ausrichten. Dies gilt natürlich auch für die Abschlussarbeit – die Bachelor-Thesis im siebten Semester.

Der Schwerpunkt Produktinnovationen

Der Schwerpunkt Produktinnovation bietet Ihnen die Möglichkeit, sich auf den Aspekt der Produktentwicklung in Unternehmen besonders zu fokussieren. Der Schwerpunkt Produktinnovation grenzt sich von dem Schwerpunkt Prozess-/Serviceinnovation dahingehend ab, dass hier Produkte innerhalb eines stetig aktualisierten Produktportfolios im Mittelpunkt stehen. Im Schwerpunkt Produktinnovation steht das Wissen über die Umsetzbarkeit von Produktinnovationen im Vordergrund.

In diesem Schwerpunkt wird u.a. der Frage nachgegangen, welche Vorgehensweise innerhalb von Organisationen notwendig ist, um Produktinnovationen voran zu treiben, die passenden Stakeholder zu einem erfolgreichen Innovationsvorhaben zusammen zu bringen und die erfolgreiche Vermarktung der Produktinnovation mit zu gewährleisten.

Der Schwerpunkt Prozess-/Serviceinnovationen

Der Schwerpunkt Prozess-/Serviceinnovation bietet Ihnen die Möglichkeit, sich auf den Aspekt der Prozess- und Serviceentwicklung in Unternehmen besonders zu fokussieren. In diesem Schwerpunkt wird insbesondere der Frage nachgegangen, welche Vorgehensweise innerhalb von Organisationen notwendig ist, um Prozess -und Serviceinnovationen voran zu treiben und die passenden Stakeholder zu einem erfolgreichen Innovationsvorhaben zusammen zu bringen.

Service- wie Prozessinnovationen stellen, den Prozess, seine Anwender bzw. Nutzer und die generelle Produktivität in den Mittelpunkt und haben daher eine sehr ähnliche Herangehensweise, die sie von der Produktinnovation klar unterscheidet. Im Schwerpunkt Prozess-/Service­innovation gilt es, die Komplexität von Prozessen innerhalb von Organisationen zu begreifen, Potentiale zu erkennen und die Herausforderungen an Schnittstellen und Verantwortlichkeiten zu handhaben sowie die kommunikative Steuerung und Vermarktung zu gewährleisten.

Akademische Ausbildungsphase

Studium Innovationsmanagement und Marketing an der BGBA

Der akademische Teil des Studiums findet in den Räumen der Staatlichen Zeichenakademie Hanau (ZA) statt, dem Standort und Sitz unserer Berufsakademie (Akademiestraße 52, 63450 Hanau).

 

Betriebliche Ausbildungsphase

  • Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau
  • Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation
  • Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau für Büromanagement

Die Ausbildungspartner für die Qualifikation zum/r Industriekaufmann/-frau sowie zum/r Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation oder Bürokommunikation kommen aus den unterschiedlichsten Branchen.

Wenn Sie bereits einen Ausbildungsplatz haben und die Ausbildung mit dem dualen Studium kombinieren möchten, schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Wir setzen uns dann mit dem jeweiligen Unternehmen in Verbindung. 
Zur Kontaktanfrage >
Wenn Sie noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, melden Sie sich bitte ebenfalls bei uns, da wir mögliche Ausbildungsplätze bereits kennen und Sie gerne mit den Unternehmen in Kontakt bringen. 
Zur Kontaktanfrage >

Interesse geweckt?

Sie interessieren sich für ein duales Studium Innovationsmanagement und Marketing an der Brüder Grimm Berufsakademie Hanau? Dann kommen Sie zum Tag der offenen Tür, um sich einen ersten Eindruck von der BGBA zu verschaffen. Gerne beraten wir Sie und klären alle offenen Fragen. Vereinbaren Sie dafür gerne einen Termin für eine Studienberatung mit uns.